Freitag, 23. Juni 2017

Schattengewächsel @ Argh! /// 23.06-25.06. 2017




Argh!- selchowerstrasse 12
PROGRAMM:

Freitag 23.6.2017:


ab 19 uhr 

Gregor Pfeffer 

"Night-Song in the Jingle-Jungle" (2015)
generative sound
dauer: unendlich / endlos


"Oh, hear the call!—Good hunting all
That keep the Jungle Law!
Night-Song in the Jungle"
(Rudyard Kipling)

Gregor Pfeffer ist Klangkünstler und Komponist. Er studierte Sound Studies (M.A.) an der Universität der Künste Berlin. Zu seinen Arbeiten gehören Installationen, Performances, experimentelle Musik und Kollaborationen mit Video-Künstlern_innen, welche sich oft mit den Zusammenhängen zwischen auditiver und visueller Wahrnehmung und deren Beziehung zu Zeit beschäftigen.


21:25 Uhr

Avel
"supernormal set"
Live Set
https://avelmismo.bandcamp.com/releases

22:00
Mario Maracuja & Peter Passionsfrucht feat. Larry der Schwanz & MC Mauntenmike
Live set

22:30
Giorgio Gabber / Das Andere Selbst
Live / DJ Set
http://dasandereselbst.org/
http://delmorefx.tumblr.com/
https://soundcloud.com/delmorefx

+ eventuell kassetten addition von DJ ShluchT

Samstag 24.6.2017


16 Uhr
tür auf

16:30
burgund t brandt
"Monolith"
3 channel sound composition for a room and 3 female performer
Dauer: 21min

burgund t brandt lives and works in berlin.
»[…] is not. is question. is suspicion. is relation. is performance. […]« 


17Uhr: Dr. Helge Güter
"Lucy in the Sky with Diskussionsleitfaden"
hörspiel collage (2010), uraufführung
Dauer:60 min

18:00 Uhr
Lou Hoyer
"Im Schatten der Pflanzen - einfach schön"
Beauty Tutorial - Performance
Dauer: 15 Minuten


Lou Hoyer lebt und arbeitet in Berlin.
In einem irisierenden Spiel von Licht und Schatten arbeitet sie bildnerisch und performativ die grotesken Formen des menschlichen Körpers heraus.

18:27Uhr
oT feat. Baumschulenpoesie

territorialgehabe und umweltphilosophie

19:10Uhr
Gregor Pfeffer
"Night-Song in the Jingle-Jungle" (2015)
generative sound

Text zur Arbeit:

"Oh, hear the call!—Good hunting all
That keep the Jungle Law!
Night-Song in the Jungle"
(Rudyard Kipling)

Gregor Pfeffer ist Klangkünstler und Komponist. Er studierte Sound Studies (M.A.) an der Universität der Künste Berlin. Zu seinen Arbeiten gehören Installationen, Performances, experimentelle Musik und Kollaborationen mit Video-Künstlern_innen, welche sich oft mit den Zusammenhängen zwischen auditiver und visueller Wahrnehmung und deren Beziehung zu Zeit beschäftigen.


21:30Uhr
Soothie Relax & Kurort Spandau
»Schlafen – ein Hörstück von Soothie Relax und Kurort Spandau«
Live-A/V-Hörstück
dauer: 1,5h
Zeitpunkt: –23:00 Uhr

https://soundcloud.com/kurort-stendal

Sonntag 25.06.2017


16 Uhr
Thomas Leo Chapman
"Reverse Video Chronology 2004-1999"
Video
Dauer: 35:35 min

17 Uhr
burgund t brandt
"Monolith"
3 channel sound composition for a room and 3 female performer
Dauer: 21min

burgund t brandt lives and works in berlin.
»[…] is not. is question. is suspicion. is relation. is performance. […]«

17:30Uhr
der warst
"requiem für den kleinen dinosaurier"
audio visuelle performance
http://www.der-warst.de/

18 Uhr
MC Eisenmaus
"Die Blumen des Luis"
music performance

18:30Uhr
Nicolas Humbert und Lindsey C.
dannach(akt I:blue)_transform
-musical Performance
Dauer: 10-15 Minuten

http://iruuu.tk/
https://soundcloud.com/iruuuu

https://soundcloud.com/potdl
https://neuesternenkunde.neocities.org/bs.html


AUFBAU u. Rauminstallation:

burgund t brandt, dj Schlucht, Karim Waxteen

AUSSTELLENDE:

Fritz Bornstück
"Vogelhaus Jazz III"
Klanginstallation
dauer: Endlos / zu jeder vollen Stunde 3-5min
Freitag 19:00 bis Sonntag 19:00
http://www.bornstueck.de/

Daniel Kupferberg
"Makering I / Mark I"
photo / c-print (2009)

markeringen som et gråzonet ubehag; en afmærkning af territorial
tilragelse, af besatte ressourcer, en bærer a tegnet for hegn; retten
til suveræn transformation, en blokerende bom, et påskud, et bolværk, et
værn, en parasitær tilranelse, et nødvendigt onde, fra vildnis til
rydning til goldhed til nystart -

the mark as a gray zone indisposition; a demarkation of territorial
claim, of occupied resources, a carrier of the sign for barrier; the
right to arbitrary transformation, a no-prespassers gate, an assertion,
a rampart, a barrage, a parasitic empowerment, a mean necessity, from
wilderness to depletion to barren land to reboot -

dauer: Freitag 19:00 bis Sonntag 19:00
°danielkupferberg.dk







Keine Kommentare:

Kommentar posten